News

Hier findet ihr aktuelle News aus der Sustainable Startup Community mit Wissenswertem zu neuen Projekten, Programmen, Events und mehr.

Vom 13.-15.05.2022 noch nichts vor? Dann komm zum kostenfreien Startup-Weekend von HARZ!

Gemeinsam mit euch möchte HARZ Startups ein Wochenende lang sich intensiv mit dem Thema Gründen beschäftigen, eure Ideen vertiefen, euch auf die Praxis vorbereiten und euch zeigen, wie man eure Ideen erfolgreich pitcht.  

Begleitet werdet ihr dabei von erfahrenen Mentoren, Coaches, Business Angels und VC’s (Venture Capitalist), die euch in spannenden Workshops und Vorträgen Wissenswertes mit an die Hand geben.
Natürlich kommt auch das Netzwerken nicht zu kurz. Abseits der Arbeitsphasen bietet HARZ euch mit einem spannenden Rahmenprogramm und gemeinsamen Events die Möglichkeit zum regen Austausch. 

Neugierig geworden? Dann seid dabei. Sichere dir jetzt eines der Tickets hier!  

Impact Factory – Bewerbung Batch 7

Die Bewerbungsphase für Batch 7 läuft! Ihr seid ein Startup, das ein soziales oder ökologisches Problem löst? Dann werdet jetzt Teil der Impact Factory und bewerbt Euch mit Eurem Impact-Startup noch bis zum 8.Mai.

Die Impact Factory ist eine bunte Mischung aus Inkubator und Accelerator für Green & Social Startups aus ganz Deutschland. Dafür bietet die Impact Factory an erster Stelle ein Stipendium, in dem Gründer*innen über einen Zeitraum von etwa 4-6 Monaten wichtige Gründungskompetenzen in Form von Events, Workshops & Seminaren und Netzwerk-Kontakte vermittelt werden. Die Impact Factory bündelt dafür ein Ökosystem zahlreicher Expert*innen und Netzwerkpartner.

Das Programm des Stipendiums ist in verschiedene Stufen aufgeteilt, um sowohl die Bedürfnisse erster Lösungsideen abzudecken, aber auch deutlich fortgeschrittene Startups unterstützen zu können. Diese Programmstufen sind modular aufeinander aufgebaut. Das heißt, dass Startup-Teams von Anfang an alle Phasen durchlaufen, ODER zu ihrer gewünschten fortgeschrittenen Phase einsteigen können.

Die kostenlose Programmphase Batch 7 startet im Juni 2022.  Interessiert? Die Anmeldung und mehr Infos findet Ihr hier.

Digital Conference for Climate Transformation

Am 02. und 03. Juni ist es soweit: Der CLIMATE TRANSFORMATION Summit ist die erste 100%ige Online-Konferenz, die verschiedene Experten*innen, Wissenschaftler*innen und Entscheidungsträger*innen aus dem Bereich der unternehmerischen Klimatransformation in interaktiven Panels, Workshops und einer Best-Practice-Ausstellung zusammenbringt.

Die #CTS2022 richtet sich an die Stakeholder der Klimatransformation: Entscheidungsträger*in, Klimabeauftragte, Einkaufsleiter*in und Finanzverantwortliche sowie Innovatoren aus der Industrie. Gemeinsam beschleunigen sie die Dekarbonisierung von Unternehmen und ihren Lieferketten. Die Konferenz wird von The Climate Choice und B.A.U.M e.V. veranstaltet. Es erwarten Euch mehr als 50 Speakers, Workshops und Experten*innen zum interaktiven Austausch.

Interessiert? Dann meldet euch jetzt an! Über uns habt ihr die tolle Chance 20 % Rabatt auf Tickets zu bekommen. Schreibt hierfür bitte eine Mail uns!

Meet & Green – Impact Investing: Bewerbt euch jetzt auf einen Pitch-Slot

Am 05. Mai 2022 veranstalten wir das nächste Meet & Green zum Thema Impact Investing und ihr könnt mit eurem Startup Live dabei sein. Wir geben drei Impact Startups die Chance in Berlin namentlichen Investoren*innen ihre Geschäftsmodelle vorzustellen. Gleichzeitig werden eure Pitches auch Online gestreamt. Neben interessanten Beiträgen zum Thema Impact Investing wird es im Anschluss eine Netzwerkveranstaltung geben, auf der ihr euch mit den Investoren*innen vor Ort austauschen könnt. Haben wir euer Interesse geweckt? Dann bewerbt euch jetzt bis zum 22. April auf einen der drei Pitch-Slots! Wir sponsern eure Reise nach Berlin und es warten kleine Preise auf euch. Für diejenigen Startups, die es nicht unter die drei Startups schaffen, die am 05. Mai pitchen, haben wir ein extra Goodie. Die 10 besten weiteren Startups erhalten von uns Tickets zur Veranstaltung in Berlin. Dort warten Investor*innen und Expert*innen aus dem Nachhaltigkeitsökosystem auf euch!

Falls ihr euch die Veranstaltung nur online angucken wollt und nicht bei den Pitches dabei sein wollt, dann registriert euch einfach ganz normal hier.

Herausfoderung ESG – Neue Arbeitsgruppe des Startup Verbandes

Der Begriff ESG ist mittlerweile stark verankert in dem Startup Ökosystem. Dennoch fehlt es an einer klaren Linie zwischen Startups und VCs. Dabei wird die Rolle von einem ESG-konformen Startups and Fond für Kapitalgeber*innen immer wichtiger und ist teilweise eine Grundvoraussetzung für ein Investment.

Für junge Startups stellt sich dabei oft die Frage, ab wann möchte man ein Zertifikat eines externen Prüfers haben oder wie lange tut es eine „Einstiegslösung“ ?

Der Startup Verband hat unter der Leitung von Hanna Asmussen (Co-Founder & CEO von Localyze) und Nikolas Samios (Managing Partner von PropTech1) eine neue ESG Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, um genau diese und viele anderen wichtigen Fragen, um das Thema ESG, zu sortieren, zu diskutieren und zu beantworten. Seit heute ist die erste Version „1.0“ des Arbeitspapieres veröffentlicht. Eine längere Einführung findet Ihr auf dem INSIDE Blog des Startup Verbandes.

Growth Alliance – Rentenbank’s AgTech & FoodTech Startup Bootcamp

Das TechQuartier und die Landwirtschaftliche Rentenbank veranstalten zum fünften Mal ein mehrtägiges Bootcamp für Startups aus den Bereichen AgTech, FoodTech und Bioökonomie! Das Bootcamp findet vom 4.-6. Juli im TechQuartier in Frankfurt statt. Der Fokus liegt dieses Jahr auf der Förderung innovativer Startups mit nachhaltigen Werten entlang der gesamten Agrar- und Lebensmittelwertschöpfungskette.

Bewerbungen können bis zum 1. Mai 2022 eingereicht werden.

Am letzten Tag des Bootcamps findet der Demo Day statt, bei dem die teilnehmenden Startups die Möglichkeit haben, ihre Ideen öffentlich zu präsentieren und ein Preisgeld von 5.000 € zu gewinnen, das sie für weitere Investitionen in ihr Unternehmen verwenden können.

DGNB Sustainability Challenge 2022

Die Sustainability Challenge ist in eine neue Runde gestartet! Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) sucht wieder nach spannenden Forschungsprojekten und herausragenden Produkt- und Serviceinnovationen. Neben Innovationen und zukunftsweisenden Forschungsprojekten stehen auch Startups und Unternehmen im Fokus, die mit ihrem innovativen Geschäftsmodell neue Wege beschreiten und die Ideen der Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft vorantreiben sowie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und der Circular Economy leisten. Die Bewerbung ist kostenfrei bis zum 08. April hier möglich. 

Die Finalisten präsentieren am 8. Juli 2022 ihre Innovationen vor einem großen Fachpublikum im Rahmen des Tags der Nachhaltigkeit in Stuttgart. Anders als im vergangenen Jahr werden die Gewinner pro Kategorie nicht über eine offene Online-Abstimmung ermittelt. Stattdessen wählt die Jury des Wettbewerbs neben den Top 3 pro Kategorie auch den Gewinner aus. In der Kategorie „Forschung“ wird wieder ein Sonderpreis für ein studentisches Projekt vergeben. Ergänzend gibt es Kategorie übergreifend einen Publikumspreis, der sich aus den Ergebnissen eines Online-Votings sowie der Vor-Ort-Abstimmung beim DGNB Tag der Nachhaltigkeit ergibt. 

GreenTech Startups gesucht!

Der vor kurzem veröffentliche Green Startup Monitor 2022 zeigt auf, dass die Kapitalbeschaffung weiterhin eine primäre Hürde für Green und damit auch GreenTech Startups darstellt. Der Impact Hub Berlin möchte in seiner nächsten Edition des Investor*innenkreises eine Veranstaltungsreihe, gesponsert von der Bethmann Bank, entgegenwirken.  

Dabei werden sechs GreenTech Startups aus der DACH-Region, mit einem Finanzierungsbedarf von 100K€ bis 500K€, die Möglichkeit haben ihre innovativen Lösungen am 07.04.2022 vor 20+ Impact Investor*innen zu pitchen, und die richtigen Partner*innen für ihre Wachstumsphase zu finden. Dazu erwarteten ihnen die Sichtbarkeit im Impact Hub Netzwerk mit 24.000+ Mitgliedern, sowie auf Impact Hub Berlin’s Social-Media-Kanälen. 

GreenTech Startups können sich bis einschließlich 20.03.2022 hier bewerben. 

Die Rolle von Startups zur Lösung der Plastikkrise

Unser Plastikkonsum steigt jährlich und hat fatale Umweltfolgen weltweit! Deutschland liegt weit vorne was den Pro-Kopf-Konsum an Plastikmüll angeht. Dabei tragen private Verbraucher*innen für fast die Hälfte des Müllvolumens die Verantwortung.

Aber wie können wir das Plastikproblem lösen? Und welche Rolle spielen Startups dabei? In einem kurzen Artikel auf unserem INSIDE Blog präsentieren wir Euch 6 nachhaltige Startups und wie sie das Plastikproblem lösen und einen Beitrag zur Umwelt leisten! Darunter sind Pack it eco, Traceless, Spoontainable, cleanhub, cirplus und FixFirst! Vorbei schauen lohnt sich! In den nächsten Monaten, werden wir 1x im Monat ein größeres Umweltproblem beleuchten und Euch Lösungen von Startups präsentieren, die großartiges für mehr Nachhaltigkeit beitragen! 

Bewerbung für den Hightech Inkubator „Digital GreenTech“

Startups, zukünftige Gründerinnen und Gründer, Innovatoren aufgepasst, Ihr werdet von dem Hightech Inkubator (HTI) Digital GreenTech gesucht! Das DIGIT Forschungszentrum ist gemeinsam mit August-Wilhelm Scheer Institut auf der Suche nach Startups oder Gründungsteams aus dem Bereich GreenTech in Niedersachen.  

Im Rahmen des HTI Digital GreenTech werden Teams und Einzelgründer*innen  aus ganz Deutschland im Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit gefördert. Bei erfolgreicher Begutachtung erwarten Euch eine Förderung von bis zu 2.000 Euro monatlich pro Gründer*in für eine Dauer von bis zu 24 Monaten sowie finanzielle Zuschüsse für weitere Kosten in Höhe von 100.000 Euro. 

Zusätzlich zur finanziellen Förderung erhaltet ihr ein intensives Coaching zu Themen wie Unternehmensorganisation, Bildung von Geschäftsmodellen, Kundenakquise und der Ansprache von Folgeinvestitionen. 

Interessiert? Bewerbungsschluss ist noch bis zum 20. März 2022.